Anfahrt nach Freest

Anfahrt mit dem PKW und Parkplätze

Freest ist während des Fischerfestes für den KfZ-Verkehr vollständig gesperrt. An den beiden Ortseingängen befinden sich Parkplätze für die Gäste des Fischerfestes.
Die Parkgebühren betragen 5,- Euro pro Tag.

Anreise mit der Fähre von Peenemünde

Zum Fischerfestwochenende bietet die Apollo Fahrgastrederei am Freitag und Samstag einen erweiterten Fahrplan mit verlängertem Fährbetrieb für Personen und Fahrräder von und nach Peenemünde auf Usedom an.

Freitag 04.08.2017

Peenemünde nach Freest

10:00 bis 21:00 Uhr stündlich

Freest nach Peenemünde

10:20 bis 20:20 Uhr stündlich und 1-2 Fahrten nach dem Feuerwerk (je nach Bedarf)

Samstag 05.08.2017

Peenemünde nach Freest

10:00 bis 20:00 Uhr stündlich

Freest nach Peenemünde

10:20 bis 20:20 Uhr stündlich

Sonntag 06.08.2017

Peenemünde nach Freest

10:00 bis 18:00 Uhr stündlich

Freest nach Peenemünde

10:20 bis 18:20 Uhr stündlich

Anreise mit Bus und Bahn

Busverbindung Freitag 04.08.2017

Freest ist lediglich am Freitag über die Linie 274 der UBB Busse erreichbar. Diese Linie fährt vom Bahnhof Wolgast über Kröslin und Freest bis nach Lubmin und zurück. Samstag und Sonntag gibt es keinen Busverkehr oder Shuttle nach Freest.

Ankuftszeiten aus Richtung Wolgast / Abfahrtszeiten Richtung Seebad Lubmin:

  • 06:13 bis 06:16 Uhr
  • 09:06 bis 09:09 Uhr
  • 17:06 bis 17:09 Uhr

Ankuftszeiten aus Richtung Seebad Lubmin / Abfahrtszeiten Richtung Wolgast:

  • 09:39 bis 09:42 Uhr
  • 11:39 bis 11:42 Uhr
  • 13:39 bis 13:42 Uhr
  • 15:39 bis 15:42 Uhr
  • 17:39 bis 17:42 Uhr

Anreise mit dem eigenen Boot

In Freest gibt es, neben dem Fischereihafen, den Vereinshafen der Sportgemeinschaft Seesegeln Freest e. V. und den Hafen der Bootswerft Freest. In allen Häfen stehen Gastliegeplätze zur Verfügung. Ca. 15 Gastliegeplätze längsseits innen an der nördlichen Außenmole und im Fischereihafen, ca. 30 Liegeplätze im Werfthafen der Bootswerft Freest auf 1,8 - 3,3 m Wassertiefe, oder weitere im Vereinshafen der SGS Freest auf 1,5 - 1,9 m Wassertiefe.
Am Freitag ist das Festmachen an der nördlichen Außenmole aufgrund des dort statt findenden Feuerwerks nur eingeschränkt möglich.

Weiterhin können auch im 3 Kilometer entfernten Nachbarort Kröslin, in der Marina Kröslin, Boote und Yachten fest machen. Dafür stehen dort über 100 Gastliegeplätze zur Verfügung.

Aufgrund der Popularität des Fischerfestes raten wir Ihnen den Liegeplatz in Freest möglichst früh zu reservieren.